HS-DOS ECO

Der HS-DOS ECO ermöglicht die sichere Entnahme gebrauchsfertiger Desinfektionsmittel in praxisorientierten Anwendungskonzentrationen. Die mikroprozessorgesteuerte funktionssichere Technik stellt die kontinuierliche Abgabe der voreingestellten Verdünnung sicher.

Technische Daten

Fördermenge:
(Entnahmeleistung)
ca. 600l/h (drucklos) gebrauchsfertige Desinfektionsmittel-Lösung
Konzentratförderpumpe: spezialbeschichtete SK-Pumpe
Dosierbereich: 0,25 - 1,0%
Wasseranschluss: Außengewinde am Gerät R1/2" Wasserzuleitung mind. CU-Rohr, 10x1 mm
Wasser-Fließdruck: min. 1 bar, max. 6 bar
Lösungsentnahme: Schwenkauslauf mit Flow-Control-System
Elektrischer Anschluss: 24 VDC 1A
Steckernetzteil: Eingang:
100 - 240 V~; 50 - 60 Hz 550 mA
Ausgang:
24 VDC
Schutzklasse: Drei
Abmessungen:
(HxBxT)
350 x 400 x 162 mm
Gewicht: 5,6 kg

Anwendungsgebiete

  • Küchenbereiche
  • Altenheime
  • Industrie

HS-DOS COM

Der HS-DOS COM ermöglicht in allen Arbeitsbereichen die genaue und sichere Entnahme gebrauchsfertiger Desinfektionsmittel in praxisorientierten Anwendungskonzentrationen.

Die mikroprozessorgesteuerte funktionssichere Technik stellt die kontinuierliche Abgabe der voreingestellten Verdünnung sicher. Dadurch werden Probleme in der Dosierung, wie Über- oder Unterdosierung sicher vermieden. Der HS-DOS COM erfüllt die Anförderungen der Richtlinie der Bundesanstalt für Materialprüfung, dem Robert Koch-Institut und der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention.

Technische Daten

Fördermenge:
(Entnahmeleistung)
ca. 700l/h (drucklos) gebrauchsfertige Desinfektionsmittel-Lösung
Konzentratförderpumpe: spezialbeschichtete SK-Pumpe
Dosierbereich: 0,25 - 4,0%
Wasseranschluss: Außengewinde am Gerät R1/2" Wasserzuleitung mind. CU-Rohr, 10x1 mm
Wasser-Fließdruck: min. 1 bar, max. 6 bar
Lösungsentnahme: Schwenkauslauf mit Flow-Control-System
Elektrischer Anschluss: 24 VDC 1A
Steckernetzteil: Eingang:
100 - 240 V~; 50 - 60 Hz 550 mA
Ausgang:
24 VDC
Schutzklasse: Drei
Abmessungen:
(HxBxT)
350 x 300 x 140 mm
Gewicht: 8,5 kg

Anwendungsgebiete

  • Stationsbereiche
  • Operationseinheiten
  • Zentralsterilisationen
  • Dialyse- und Gesundheitszentren
  • Altenpflegeeinrichtungen
  • Feuerwehren und Rettungswachen
  • Industriebereiche (Pharma-, Nahrungsmittel-, Druckindustrie)

HS-DOS PRO

Technische Daten

Fördermenge:
(Entnahmeleistung)
ca. 700l/h gebrauchsfertige Desinfektionsmittel-Lösung
Konzentratförderpumpe: spezielle Proporzional-Pumpe
Dosierbereich: 0,25 - 5,0%
Düsen, voreinstellbar und fein justierbar, variabel im Bereich von +/- 0,25%
Wasseranschluss: Außengewinde am Gerät R1/2" Wasserzuleitung mind. CU-Rohr, 10x1 mm
Wasser-Fließdruck: min. 1 bar, max. 5 bar
Lösungsentnahme: über Schwenkauslauf mit Strahlregler und Druckabgang zu externen Zapfstellen
Elektrischer Anschluss: 230 V
Steuerspannung: 24 VDC
Schutzklasse: Zwei
Abmessungen:
(HxBxT)
350 x 300 x 140 mm
Gewicht: 12,5 kg

Anwendungsgebiete

  • Industriebereiche mm
  • Feuerwehren u. Rettungswachen
  • Küchenbereiche
  • Bäder u. Wellnessbereiche
  • Altenheime
  • Tiermedizin




Schulz HS-DOS 1200/16 LCi
HS-DOS 2200

DESINFEKTIONSMITTEL DOSIERGERÄT

Zentrales Dosiergerät zur Herstellung von Desinfektionsmittel Gebrauchslösungen aus Konzentraten
Systemtrennung zum Trinkwasserschutz nach DIN 1988 Teil 4 DVGW

Technische Daten

Type: 1200 /16LCi
2200
Entnahmeleistung: ca. 1.200 l/h
ca. 2.200 l/h
bei einem Druckabfall von 1 bar
Dosierung: 0,2 bis 1,6 %
stufenlos regelbar
optional: 1 - 5 %
Betriebsdruck: 2 - 6 bar
Wassertemperatur: max. 40 °C
Wasserzulauf: R 3/4"
R 1"
Außengewinde
Lösungsabgang: R 3/4", über Schwenkauslauf
2. Lösungsabgang: R 3/4"
R 1"
Außengewinde
Leckwasseranschluss: Kunststoffrohr 50 mm
Elektr. Anschluss: 230 V / 50 Hz
Steuerspannung: 24 V DC
Leistungsaufnahme: ca. 30 W
Abmessung:
(HxBxT)
580 x 380 x 200 mm
Gewicht: 19 kg

Anwendungsgebiete

  • Krankenhäuser und Altenheime
  • Zentralversorgung
  • Bettenzentralen
  • Topfspülen
  • Physikalische Therapieeinheiten
  • Rettungswachen und Einsatzfahrzeugzentrale
  • Sprühlanzen
  • Zentralwäschereien
  • Veterinärkliniken
  • Reinraumbereiche in Pharma- und Computerindustrie

HS DOS 2200

  • erhöhte Literleistung für mehr als 4 Zapfstellen
  • sonst wie Typ 1200/16LCi
  • Kompakte Bauweise
  • Leichte Wandmontage
  • Einfache Bedienung
  • Robustes Gehäuse aus Edelstahl
  • Anschlussfertige Elektrosteuerung in Druckschalttechnik
  • Netztrennung
  • Direkte Entnahme mittels Sauglanze
  • Leerabschaltung bei Konzentratmangel
  • Strömungsüberwachung der Konzentratförderung vor Konzentratpumpe
  • Druckschalter zur Regelung des Ein- und Ausschaltdrucks
  • Wassermangelsicherung
  • Garantierte Dosiergenauigkeit bei Minderentnahme durch spezielles Vorhaltesystem
  • Optional Steuerung einer Druckerhöhungsanlage
  • Potentialfreie Anschlüsse zur Weiterleitung der Gerätedaten auf eine Gebäudeleittechnik (GLT)




Schulz HS-DOS 1200/20 LC

DESINFEKTIONSMITTEL DOSIERGERÄT

Zentrales Dosiergerät zur Herstellung von Desinfektionsmittel Gebrauchslösungen aus Konzentraten
Systemtrennung zum Trinkwasserschutz nach DIN 1988 Teil 4 DVGW

  • Technische Daten
Entnahmeleistung: ca. 1.200 l/h bei einem Druckabfall von 1 bar
Dosierung: 0,2 bis 2 %
stufenlos regelbar
optional: 0,5 - 2 %
Betriebsdruck: 2 - 5 bar
Wassertemperatur: max. 40 °C
Wasserzulauf: R 3/4" Außengewinde
Lösungsabgang: R 3/4", über Schwenkarm
2. Lösungsabgang: R 3/4" Außengewinde
Leckwasseranschluss: Kunststoffrohr 50 mm
Elektr. Anschluss: 230 V / 50 Hz
Steuerspannung: 24 V DC
Leistungsaufnahme: ca. 30 W
Abmessung:
(HxBxT)
480 x 375 x 140 mm
Gewicht: 14 kg

Anwendungsgebiete

  • Bäderbetriebe, auch als Ersatz für Altanlagen
  • Industrie, Waschkauen
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Zentralküchen
  • Druckindustrie
  • Feuer- und Rettungswachen
  • Landwirtschaft
  • Tierzuchtbetriebe
  • Dosierung von Flüssigpräparaten
  • Leichte Wandmontage
  • Einfache Bedienung
  • Robustes Gehäuse aus Edelstahl
  • Anschlussfertige Elektrosteuerung in Druckschalttechnik
  • Netztrennung
  • Direkte Entnahme mittels Sauglanze
  • Leerabschaltung bei Konzentratmangel
  • Füllstandsüberwachung
  • Potentialfreie Anschlüsse zur Weiterleitung der Gerätedaten auf eine Gebäudeleittechnik (GLT)

Optional:

  • Strömungsüberwachung der Konzentratförderung vor Konzentratpumpe
  • Wassermangelsicherung
  • Steuerung einer Druckerhöhungsanlage